Allianz Angestelltenvertrieb Nürnberg

Volles Engagement eines Vertriebsmanagers - auch privat,

  • Do, 7. Mai 2020
Ein Vertriebsmanager sorgt für seine Mitarbeiter und stellt den Kunden in den Mittelpunkt. Eine fordernde Aufgabe. Gerade jetzt in Zeiten von Corona ist der Zusammenhalt wichtig. Nicht nur beim Sport, sondern auch im Dorf. Was unser Vertriebsmanager Udo Jahn neben seinem Job ehrenamtlich macht hat er hier für uns beschrieben!

Neben dem Job als Vertriebsmanager braucht Udo Jahn noch seine Hobbies. Sport muss sein. Aber auch in schwierigen Zeiten für uns alle ist es wichtig #ZUSAMMENZUHALTEN.

Als Freizeitaufgabe hat er sich eine etwas andere Tätigkeit als Ortssprecher in seinem immer noch schönsten Ort im Landkreis Coburg verschrieben…

 

Was bedeutet das?

Als Ortssprecher werden immer wieder Aufgaben notwendig, um das wertvolle Leben auf dem Dorf und die Gemeinschaft zu erhalten und auszubauen. Dann ist es einfach mal so, dass Dinge notwendig sind, die normalerweise nicht Aufgabe eines Ortssprechers sind.

 

… hier ist Unterstützung zur richtigen Zeit wichtig!

In der „Coronazeit“ war es meiner Heimatstadt Sesslach nicht möglich, Dachreinigungsarbeiten durchzuführen,  die Personaleinsatz erforderlich machten. Daher habe ich mir eine Hebebühne besorgt und selbst Hand angelegt. Vor zwei Jahren gestalteten  wir „Bischwinder“ unseren Friedhof selbst neu – incl. Urnenfeld. Der krönende Abschluss war die „Moosbefreiung“ vom Kirchendach. Dachrinnen können nun wieder ablaufen und auch das Kirchendach passt wieder zum schönsten Ort im Landkreis.

 

Welche weiteren Aufgaben hat ein Ortssprecher im Laufe des Jahres?

Das ist komplett unterschiedlich. Stehen Projekte an , wie z. B. Bereinigung von Grünflachen muss jemand dazu einladen und das ganze organisieren, Feste werden geplant und veranstaltet (außer 2020, da bleibt der Dorfbackofen kalt – leider). Teilnahme an den Stadtratssitzungen, Ansprechpartner für Belange im Dorf sein und und und…

Als nächstes muss noch der Backofen saniert werden. Aber das bekommen wir schon hin – eingesteuert wurde das Projekt schon vor Corona J

 

Woher nimmst Du das Engagement?

Auch ich bin Teil eines Teams. Das war mir und ist mir schon immer wichtig gewesen. Ob im Tischtennis, in der Laufgruppe, in der Feuerwehr oder eben als Ortssprecher.
„Gemeinsam geht’s besser“. Auch eine passende Überschrift in meinem Beruf. ;-)

 

Gibt es Dinge, die noch auf dem „To Do“ Zettel stehen?

Ja klar, wer mich kennt, kennt keinen Stillstand. Leider kann ich noch nicht über das nächste Projekt reden, da ich keine Zusagen von der Stadt Sesslach habe. So viel kann ich aber schon sagen: Es wird sich wieder mal ums schönere Dorf drehen. Ich möchte, dass unser Dorf „lebens- und liebenswert“ bleibt.

Ich hoffe stark, dass in den nächsten Wochen wieder mehr Dorfleben und damit soziale Kontakte stattfinden dürfen. Hauptsache gesund!

 

P. S. … natürlich helfen auch meine Kinder tatkräftig mit!

Zurück Alle Stories Weiter

Karrierestart als Vermittler/in im Nebenberuf