Katharinas Geschichte

Eine Teilnehmerin des Allianz Management Programms
Mi, 7. Feb 2018

Mein Name ist Katharina und ich bin seit Juli 2015 Mitglied im Allianz Management Programm (AMP) der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG. 

Nach bereits 13 Monaten stand bei mir der erste Funktionswechsel und damit der nächste Entwicklungsschritt an. Ich startete als Kundenbetreuerin in einer Versicherungsagentur in Köln und setzte mit der Ausbildung zur Sach-Privat-Spezialistin (SPS) meinen fachlichen Schwerpunkt. Während der Ausbildung hatte ich bereits die Möglichkeit einen eigenen Vertreterbereich im Sach-Privat-Geschäft fachlich zu betreuen und als Spezialistin in Ausbildung zu unterstützen. Die Erfahrungen, die ich in dieser Zeit sammeln konnte, erleichterten mir den Einstieg als fertig ausgebildete Spezialistin in der Geschäftsstelle Gießen. Hier habe ich seit Anfang des Jahres 2017 die Verantwortung im Sach-Privat-Geschäft für 65 Agenturen und 10 Leiter einer Verkaufsregion. Meine täglichen Aufgaben bestehen darin, neue Tarife sowie Tarifupdates zu schulen, Fachfragen zu beantworten sowie Vertriebsansätze und –ideen für die einzelnen Agenturen und deren Verkäufer zu liefern. Innerhalb der Geschäftsstelle habe ich die Möglichkeit selbstständig zu arbeiten und meine neuen Ideen und Anregungen entsprechend umzusetzen. Zudem kann ich mir meine Zeit selbst einteilen und bin weitestgehend flexibel in der Gestaltung meines Arbeitstages.

Die größte Herausforderung des SPS liegt, meines Erachtens nach, darin, die Vielzahl der Branchen (nämlich Haftpflicht, Hausrat, Wohngebäude etc.) gleichermaßen zu bedienen. Zwar können hier nach Absprache mit den Vorgesetzten Schwerpunkte gesetzt werden, letztlich ist der SPS aber für all diese Branchen zuständig und trägt die entsprechende Verantwortung. Zudem ist man in der Funktion „Multiplikator“. D.h. das eigene Fachwissen und Vertriebs-Know-How muss in der gesamten Geschäftsstelle gestreut werden. Hier ist ein Typ gefragt, der die Vertreter, Kundenbetreuer und Bürokräfte begeistern kann und dem man gerne Gehör schenkt. Aus meiner Sicht, eine perfekte Möglichkeit, um sich selbst weiterzuentwickeln.

Die Tätigkeit als SPS bereitet mir viel Freude! Es fühlt sich gut an, bereits nach so kurzer Zeit im Unternehmen das Vertrauen geschenkt zu bekommen, Verantwortung zu übernehmen. Die Zusammenarbeit mit den Kollegen, die fachliche Betreuung und die Tatsache der Ansprechpartner für so viele Sparten zu sein, gefällt mir dabei besonders gut. Da die Aufgaben so vielfältig sind, bereitet die Funktion außerdem besonders gut auf die Tätigkeit als Führungskraft vor.

Alles in Allem genießt das AMP einen sehr positiven Ruf innerhalb der Allianz-Beratungs-und Vertriebs-AG  und bietet  eine Vielzahl an Möglichkeiten sich innerhalb des Konzerns weiterzuentwickeln – auch für mich! Ich bin schon gespannt, welche spannenden Tätigkeiten in den nächsten Jahren noch auf mich warten.