"Mensch Allianz!" - René

Di, 29. Okt 2019

Nicht immer ist es einfach Beruf und Hobby unter einen Hut zu bringen. Aber René hat es geschafft!

Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Als EDVler hat er die Möglichkeit, seine Begeisterung für Technik im Beruf auszuleben. Auch seine Passion, die Fotografie, der Filmschnitt und die Videoproduktion begleiten ihn in seiner täglichen Arbeit.

„Ich bin in der glücklichen Lage mein Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Ich liebe Technik, die Fotografie
sowie den Filmschnitt- und
die Videoproduktion und kann dies in meiner täglichen Arbeit nutzen.“

a11

brücke
Schnappschuss der Golden Gate Bridge von René

Doch was genau kann man sich unter einem sogenannten EDVler vorstellen? Die Abkürzung taucht im Alltag des Öfteren auf, aber was verbirgt sich dahinter? Als „EDVler“ bezeichnet man umgangssprachlich einen Fachmann, der in irgendeiner Art und  Weise mit Computern etc. zu tun hat. Es ist per se keine Berufsbezeichnung, sondern ein Begriff, der sich im allgemeinen Sprachgebrauch eingebürgert hat. "EDV" steht dabei als Abkürzung für „Elektronische Datenverarbeitung“.

Du willst wissen, wie René in seinen Arbeitsalltag startet oder was ihn an seinem Beruf besonders begeistert? Hier geht es zu seinen Antworten.

Wie und wann bist du zur Allianz gekommen?

Mein Vater ist seit 41 Jahren als Vertreter bei der Allianz. Als ich nach einer Ausbildung gesucht habe, habe ich mich initiativ (ohne dass mein Vater darüber Bescheid wusste) bei der Allianz beworben. Am 01.08.2004 habe ich dann meine Ausbildung begonnen.

Wie startest du deinen Arbeitstag?

Mit einem Kaffee und einen Blick in mein E-Mail-Postfach in Outlook.

Wie und wo tankst du Energie während der Arbeitszeit?

Wenn es ein Thema gibt, das meine Neugier packt, dann tanke ich durch das Entdecken Energie.

Womit schaltest du nach der Arbeit ab?

Ich schaue gerne Filme/Serien oder gehe ins Kino. Außerdem bin ich langjähriger Fan von Hertha BSC, besitze eine Dauerkarte und bin regelmäßig im Stadion. Ansonsten reise ich gerne und erkunde die Welt.

Was macht die Allianz als Arbeitgeber für dich besonders?

Jeder Tag ist anders, man lernt das Unternehmen immer wieder von einer anderen Seite kennen und es gibt fortlaufend neue Themen zu entdecken.

Was begeistert dich am Vertrieb?

Am Vertrieb begeistert mich am meisten, dass ich meine Zeit frei einteilen kann und ständig unterwegs bin. Außerdem lernt man viele individuelle Charaktere kennen.

Was begeistert dich an deinem Beruf?

Ich konnte mein Hobby zum Beruf machen und es gibt jeden Tag neue Themen und Herausforderungen, denen man sich stellen muss.

Was benötigt man, um im Vertrieb erfolgreich zu sein?

Eine offene Art, Neugier und viel Fleiß.

Was sollte ein neuer Mitarbeiter für den Allianz Vertreib auf jeden Fall mitbringen?

Eine offene Art und Kommunikationsfreude, denn kein Tag ist wie der andere.

Was war dein lustigstes/ außergewöhnlichstes Arbeitserlebnis?

Mit all den Geschichten könnte ich ein ganzes Buch füllen...

Was ist dein persönliches Lieblingszitat?

„Think Different.“ (Ich liebe Apple.)

Wohin würdest du gerne reisen und wieso?

Ins Weltall, dort sind noch nicht viele gewesen.

ss
„Think Different.“

Welche Superkraft hättest du gerne und wieso?

Ich würde mich gerne irgendwo hin "beamen" können, damit ich die ganze Welt entdecken kann.

Bilder von René
Bei jedem Trip dabei: Seine Kamera!

Was ist dein persönliches Highlight an der Stadt, in der du arbeitest?

In Potsdam gibt es viel Kultur (Schlösser und Parks) und natürlich unsere Geschäftsstelle Potsdam.

Ab ins Potsdamer Team!

 Jetzt zu den Stellenangeboten >>