Allianz Geschäftsstelle Dessau

„Kannst du mal meine Versicherungen checken?“

  • Fr, 15. Jun 2018
Ein junges Unternehmerteam vergrößert seit Anfang 2018 die Teamstärke der Allianz Dessau im Salzlandkreis. Die beiden Gründer verbindet eine jahrelange Freundschaft und eine klare Vision.

© Jana Kloss

1. Chris, Felix, Sie beide lernten sich 2011 in der Berufsschule kennen?

Hauptvertreter Chris Urbanczyk: Richtig, wir waren in einer Klasse zur Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen – Fachrichtung Finanzberatung. Hauptvertreter Felix Völksch: Rückblickend betrachtet kann man schon sagen dass es Schicksal war.

2. Und dann hat es Klick gemacht?

HV Völksch: Chris fiel gleich auf, weil er nicht auf den Mund gefallen ist. Wir ticken eben gleich und die Freundschaft hat sich stetig weiterentwickelt. HV Urbanczyk: Wir sind beide nicht die, die mit dem Strom schwimmen und stellten schnell fest, dass uns viele Gemeinsamkeiten verbinden, hauptsächlich der Sport und gutes Essen.

3. Sie beide sind ein junges Team und seit 2018 als Hauptvertreter unterwegs. Wann und wie kam die Idee einer gemeinsamen Agentur?

HV Urbanczyk: Erst einmal haben sich unsere beruflichen Wege getrennt. Ich bin seit meinem Ausbildungsbeginn bei der Allianz. Nach dem persönlichen Interview, bin ich das AC durchlaufen und habe meinen damaligen Einsatzvertreter Reinhard Karbaum kennengelernt. Dort gehörte ich zu einem 5 köpfigen Team, immer mit dem Ziel die Agentur zu übernehmen. Die Idee bestand seitens der Allianz von Beginn an. Als die Zeit dann ran war, und die Pläne konkret wurden, wollte ich einen Geschäftspartner. Und hier sitzen wir nun.
HV Völksch: Nach meinem Abschluss habe ich mich als Versicherungsmakler selbstständig gemacht. Ursprünglich wollte ich Chris in mein Team holen, da ich mich in Magdeburg vergrößern wollte. Aber dann kam alles anders.  

4. Felix, Sie sind dann als Agenturpartner im Jahr 2016 bei der Allianz eingestiegen?

HV Völksch: Ja genau, als Agenturpartner hatte ich die Möglichkeit in die Allianzwelt reinzuwachsen. Ich durfte in einem Bestand arbeiten und mich so voll und ganz auf die Beratung der Kunden konzentrieren. Mit meinen Erfahrungen aus der Maklerzeit hat das SUPER harmoniert.

5. Dann waren Sie 1, 5 Jahre in einem Team. Wie war das wieder mit dem besten Freund täglich zusammen zu arbeiten?

HV Urbanczyk: Ich habe die Entscheidung, Felix ins Team zu bitten, ganz bewusst getroffen. Ich wusste, dass es gut werden wird, da er eine neue Perspektive in die Agentur bringen wird. Meine Entscheidung wurde bestätigt. HV Völksch: Wir konnten immer von einander partizipieren. Vorranging hat die gemeinsame Arbeit Spass gemacht und wir konnten uns wieder gegenseitig pushen. Das Zusammenspiel zwischen Ausgeglichenheit und Arbeit ist perfekt.

6. Was überzeugte Sie am Unternehmen Allianz?

HV Urbanczyk: Ich wollte ursprünglich schon mit 16 Jahren bei der Allianz arbeiten, hatte aber noch keinen Führerschein. Da musste ich bis zur Volljährigkeit warten. Mir war von Beginn an klar, dass ich beim Marktführer arbeiten möchte. Wenn, dann nur die Allianz.
HV Völksch: Durch meinen Schlenker in die Maklerwelt, habe ich schon die Möglichkeit gehabt, die Produktvielfalt der Allianz kennenzulernen. Dabei hat mich die Leistung und der Service überzeugt. Dazu kam der Aspekt den beruflichen Werdegang mit meinem Kumpel zu gehen.

7. Warum ist die Entscheidung bei der Gründung für den Standort Schönebeck gefallen?

HV Urbanczyk: Traditionell wurde die Agentur 2001 an diesem Standort durch Familie Karbaum gegründet. Im Zentrum Schönebeck kennt man uns daher seit 17 Jahren. Den Standortvorteil nutzen wir, denn unsere Kunden kommen aus Magdeburg, Schönebeck, Calbe und dem kompletten Salzlandkreis.

8. Sie beide sind seit jüngster Kindheit sportlich unterwegs. Werden Sie im sportlichen Umfeld auch von Menschen auf Versicherungen angesprochen?

HV Urbanczyk: Ständig. Ich komme aus einer Fussballerfamilie, deshalb begleitet mich der Sport schon mein Leben lang aktuell beim VfB Glöthe.  Und gerade wenn einen der Sport verbindet, kommen Fragen zur Vorsorge auf. Das Thema ist omnipräsent. Da helfen wir gern.
HV Völksch: Auch das Thema Finanzierung interessiert die Menschen aktuell. Da kommt schnell mal der Satz „Kannst du mal meine Versicherungen checken?“ Ob im Fitnessstudio oder auf den Fussballplatz. Mittlerweile wissen die Leute „das ist der Versicherungsmann“.

9. Sie sind heute ein 4 köpfiges Team, wer hat das Sagen?

HV Urbanczyk und HV Völksch: In der Regel machen wir Armdrücken. :-) HV Urbanczyk: Meistens gewinnt aber unsere Büroleiterin Bianka, Sie ist die gute Seele im Unternehmen und steuert die Agentur durch Ihre Erfahrung als Büroleitung bei Herr Karbaum. Sie hat das nötige Durchsetzungsvermögen und den Charme.

10. Was raten Sie zukünftigen Bewerbern:

HV Urbanczyk: Wer auf flexibles und selbstständiges Arbeiten steht, ist bei der Allianz immer willkommen. Der Umgang mit Menschen und vielen verschiedenen Lebensumständen macht die Arbeit so interessant. HV  Völksch: Zusätzlich kann jeder sein Einkommen selbst bestimmen. Es ist schön, dass kein Tag dem anderen gleicht.

 

Die Hauptvertreter Chris Urbanczyk (von links) und Felix Völksch

Portrait

Chris Urbanczyk, 28, ist gebürtiger Staßfurter und lebt in Magdeburg. Seit 2011 gehört er fest zum Allianzteam.  Spielt seit jüngster Kindheit Fussball und fährt in seiner Freizeit Motorrad.

Felix Völksch, 26, war selbstständiger Makler und ist 2016 zur Allianz gewechselt.  Mit seiner Familie lebt Felix Völksch in Aschersleben. In seiner Freizeit gibt er Selbstverteidigungskurse für Krankenhäuser, dem ASB, DRK und das THW.

 

© Jana Kloss

Alle Stories

Starten Sie als Unternehmer/in