Allianz Geschäftsstelle Erfurt

Kein Tag wie der andere - Der Job bei der Allianz

  • Mi, 29. Aug 2018
Sechs Jahre bei der Allianz und keinen Tag Langeweile. Seit Anfang des Jahres ist Marcus Jankowski als Vertreterbereichsleiter bei uns in Erfurt. Welche Stationen er vorher schon durchlaufen hat und wie er seinen Weg zur Allianz gefunden hat, lesen Sie hier.

Im Rahmen dieses Slogans: "Kein Tag wie der andere" bin ich im Jahr 2012 auf die Allianz als Arbeitgeber aufmerksam und begeistert worden! Denn das war es, was ich nach meinem Studium der Volkswirtschaftslehre wollte. „Bloß nicht langweilig und eintönig“ dachte ich mir. Mein Job sollte Spaß machen, mit Menschen zu tun haben und mir die Möglichkeit bieten verschiedene Stationen in einem Konzern zu sehen. Mein Name ist Marcus Jankowski und ich bin Vertreterbereichsleiter in der Geschäftsstelle Erfurt.

Mein Weg nach dem Studium zur Allianz

Als ich dann im Zuge meiner Bewerbung das erste Mal mit „Allianzern“ in Berührung kam, merkte ich schnell - hier bist du richtig. Besonders begeistert hat mich die Offenheit aber auch die Leistungsbereitschaft die bei der Allianz gefördert und gefordert wird. Die Entscheidung für den Vertrieb war dann schnell getroffen. Kunden zu begeistern, vor risikorelevanten Situationen zu schützen und schlussendlich alles mit einem wunderbaren Team zu lösen ist mein Antrieb und Ansporn für den Vertrieb und damit auch der Grund jeden Morgen gerne aufzustehen.

Schritt für Schritt zur Führungskraft

Ich absolviere das Allianz Management Programm Vertrieb. In meiner ersten Funktion als Kundenberater habe ich den Versicherungsvertrieb von der Pike auf gelernt. Abgerundet wurde diese Zeit mit meinem Abschluss zum Versicherungsfachmann (IHK) und Finanzanlagenfachmann (IHK). Das alle Starter/-innen im Vertrieb der Allianz diese Ausbildung durchlaufen finde ich großartig, denn heute als Vertreterbereichsleiter kommt mir diese Zeit mehr als zugute, wenn ich mein Team begeistere. Darüber hinaus war ich als Vorsorge- und Anlagespezialist tätig. Hier habe ich Kunden und Agenturen rund um das Thema Lebensversicherung und Anlagegeschäft beraten und unterstützt. Eine fachliche und abwechslungsreiche Herausforderung.

Wie sieht Ihr Weg bei der Allianz aus?

Es sind vor allem die unterschiedlichen Charaktere auf der Kunden- und Kollegenseite, die meine Arbeit bei der Allianz so spannend machen. Aber es ist eben auch die Abwechslung innerhalb der persönlichen Weiterentwicklung. Je nach Interesse, Fähigkeiten und Entwicklungsbereitschaft bietet die Allianz eine Vielzahl von Entwicklungsmöglichkeiten (insbesondere Weiterbildungen). Ich konnte beispielsweise zwei Jahre die Konzernzentrale in München kennenlernen und war hier als Referent im Change Management tätig. Eine großartige Erfahrung!

Natürlich ist Entwicklung keine Einbahnstraße und manchmal eine Extrameile nötig, aber am Ende ist vieles möglich. Finden Sie doch heraus, wie Ihr Weg bei der Allianz aussehen kann.

Ich arbeite gerne für die Allianz und besonders in Erfurt. Warum? Relativ einfach: Ein großartiges Team! Auch nach mehreren Jahren im Vertrieb kann ich bestätigen es ist „Kein Tag wie der Andere“! Meine Entscheidung im Jahr 2012 für die Allianz war also goldrichtig.

Wenn auch Sie Teil unseres Teams in Erfurt werden möchten, einfach bewerben! Wir beißen nicht ;-)

Nutzen Sie unsere Homepage und finden Sie viele Informationen zu Ihren Chancen in unserem Unternehmen - vom Praktikant/ Azubi bis zum Schritt als selbstbestimmter Unternehmer. Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu Annkathrin Richter auf unter annkathrin.richter@allianz.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Alle Stories