Allianz Geschäftsstelle Heilbronn

Allianz Geschäftsstelle Heilbronn – spielerisch neue Wege gehen!

  • Do, 4. Apr 2019
Erfahren Sie wie wir uns täglich weiterentwickeln und an unseren großen und kleinen Stärken arbeiten. Zwei Teilnehmer berichten:

Am 26.03.2019 kamen einige unserer Führungskräfte, Spezialisten, Vertreter und Kundenberater zur ersten gemeinsamen Zielgruppenwerkstatt 2019 zusammen.

Das Ziel der Veranstaltung war es, die eigene Persönlichkeit besser kennen zu lernen. Außerdem bekamen die Teilnehmer wertvolle Tipps dazu, wie sie mithilfe ihrer Kommunikation die unterschiedlichsten Situationen besser meisten können.

Zu Beginn der Veranstaltung bekam jeder Teilnehmer sechs Karten mit unterschiedlichen Aussagen. Diese waren beispielsweise solche wie „Ich bin stets voller Tatendrang und Energie“, oder auch „Mir sind echte Beziehungen wichtiger als Macht und Prestige“. Die Karten waren in vier verschiedenen Farben eingefärbt: blau – grün – rot – gelb. Die erste Aufgabe bestand darin zu prüfen, welche Aussagen auf den Karten am besten zur eigenen Person passen und welche eher weniger. Im nächsten Schritt galt es dann Karten, die als nicht passend gewertet wurden, mit den Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Aufgrund der farblichen Verteilung der Karten konnte man ein erstes Persönlichkeitsmuster erkennen, welches die Teilnehmer den ganzen Tag noch weiter begleitete.

Nach dieser ersten Übung folgte eine Diskussion zu dem Thema „Unterschiedliche Zugangswege für die verschiedenen Zielgruppen“.  Es wurde diskutiert und bisherige Erfahrungen wurden in der Gruppe ausgetauscht.

Nachdem die Gesprächsrunde beendet war, folgt das gemeinsame Mittagessen am Buffet.

Frisch gestärkt ging es an die nächste Aufgabe. Hierzu wurden jeweils zwei Stühle Rücken an Rücken aufgestellt und insgesamt als Kreis platziert. Die Personen im inneren Kreis bekamen eine Anleitung zu einem Formen-Puzzle in schwarz-weiß. Die Teilnehmer im äußeren Kreis bekamen dasselbe Puzzle, mit dem Unterschied, dass die Puzzleteile farbig, aber durcheinander waren. Nun sollten die Personen im inneren Kreis den Personen im äußeren Kreis Hinweise geben, wie die Puzzleteile zusammen gehören, ohne dass diese darauf verbal reagieren durften. Es wurde schnell klar was diese Übung bezwecken sollte: die Sensibilisierung für die Wichtigkeit der beidseitigen Kommunikation. Ab der zweiten Hälfte der Übung durften dann auch die Personen im äußeren Stuhlkreis auf die Tipps ihrer Kollegen reagieren. So gelang es allen Teams die Puzzles zu lösen.

Nach dieser Aufwärmübung in Sachen Kommunikation, folgte das Ludoki-Spiel. Es wurden Gruppen mit jeweils vier Teilnehmern gebildet, wobei darauf geachtet wurde, dass die Teams möglichst vielfältig im Hinblick im Hinblick auf die farblichen Ausprägungen waren (blau, grün, rot, gelb). Pro Durchgang gab es einen Verkäufer, einen Kunden, einen Spezialisten und einen Zuhörer, die ein telefonisches Gespräch nach Ludoki simulierten. Im Anschluss an die Simulation durften die anderen drei Teilnehmer der Gruppe Punkte für die Leistung des Verkäufers vergeben und entsprechendes Feedback äußern. Der Verkäufer durfte sich selbst auch bewerten um zu prüfen, in wie weit sich die Selbsteinschätzung von der Fremdwahrnehmung unterschied. Mithilfe der Ludoki-Übung kann man also das Telefonieren und das Terminieren beim Kunden üben, sowie die eigenen kommunikativen Fähigkeiten stärken, sensibilisieren und weiter ausbauen.

Am Ende des Tages haben die Teilnehmer ihre Stärken und Schwächen besser kennengelernt und konnten sich mit Kollegen der Allianz austauschen und gegenseitig voran bringen. Die Teilnehmer haben sich gegenseitig dabei unterstützt ihre Komfortzonen zu verlassen und den kleinen Stärken die Chance zu geben zu großen Stärken zu werden.

Zurück Alle Stories Weiter