Allianz Geschäftsstelle Karlsruhe

Ein Vertreter und seine Auszubildende im Interview

  • Mo, 8. Jul 2019
Markus und Carmen erzählen aus ihrem Alltag in der Generalvertretung Markus Hieke. Im Interview geht es darum wie die beiden eigentlich zur Allianz gekommen sind und was sie an ihrem Job lieben und schätzen gelernt haben. Außerdem erzählen sie, was den Vertrieb ausmacht und was heute in der Beratung wichtig ist. Aber schaut doch selbst rein und erfahrt mehr über Markus und Carmen.

Guten Tag Markus und Carmen, schön dass ihr die Zeit gefunden habt. Wer seid ihr eigentlich?

Markus:

Hallo, mein Name ist Markus. Seit 2006 bin ich im Vertrieb der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG tätig. Angefangen habe ich damals als Kundenbetreuer. 2009 gründete ich dann meine eigene Agentur, die ich heute immer noch selbst führe.

Carmen:

Hi, ich bin Carmen. Seit 2017 bin ich die Auszubildende der Agentur. Nach meinem Abitur war schnell klar, dass ich einen abwechslungsreichen Beruf mit vielen Perspektiven suche. Der Kundenkontakt war mir hierbei besonders wichtig. Nach meinem Bewerbungsgespräch bei der Allianz war dann klar, dass ich hier in einer Agentur meine Ausbildung machen will.

Dann berichtet doch mal: Wie sieht euer Arbeitsalltag aus?

Markus:

Puh, das ist schwer zu sagen. Das Besondere am Vertrieb ist, dass es stets sehr abwechslungsreich und vielseitig ist. Kein Tag gleicht dem anderen und auch jeder Kunde ist völlig individuell mit unterschiedlichen Anliegen, Sorgen und Wünschen. Natürlich geht es auch manchmal ganz schön drunter und drüber, aber ohne unsere Kunden würde unsere Arbeit nur halb so viel Spaß machen. Meine tägliche Aufgabe ist die bedarfsorientierte Beratung unserer Kunden. Sei es in meiner Agentur oder bei den Kunden vor Ort. Der Fokus liegt für mich ganz klar darauf, für unsere Kunden das bestmöglichste Produkt  für ihre Wünsche zu finden und bei Sorgen und Problemen ihnen zur Seite zu stehen.

Carmen:

Da weiß ich ehrlich gesagt gar nicht wo ich anfangen soll! Jeder Tag ist eine Überraschung.  Durch das abwechslungsreiche Geschäft ist kein Tag wie der andere. Sei es beim Kundengespräch in der Agentur, Telefonaten mit unseren Kollegen im Innendienst, um gemeinsam Probleme zu lösen oder beim Kunden vor Ort. Von der Schule direkt in den spannenden Arbeitsalltag einer Versicherungsagentur sozusagen. Wie auch schon gesagt, ist jeder unserer Kunde völlig individuell mit unterschiedlichen Wünschen, Träumen und Bedarf.  Deswegen ist die persönliche Beratung, in der man den Kunden kennenlernt so wichtig und fester Bestandteil in meinem Arbeitsalltag.  Und falls ich mal doch nicht weiter weiß, sind mein Ausbilder und die Geschäftsstelle immer für mich da.

Das klingt auf jeden Fall spannend! Was würdet ihr sagen, gefällt euch an eurem Job am besten und würdet ihr euch wieder hierfür entscheiden?

Markus:

Nach über 10 Jahren kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass ich meine Entscheidung nicht bereue. Ich schätze sehr, dass ich meine Agentur nach meinen Vorstellungen leiten kann und genieße den Umgang mit Menschen. Auch dass ich flexibel meine Arbeitszeiten gestalten und mir dadurch Zeit für meine Familie und Hobbys einräumen kann, spielt eine wichtige Rolle.

Carmen:

Das Beste an meinem Job finde ich den hohen Abwechslungsreichtum und die vielen Erfahrungen die man in  der Ausbildung mitnimmt. Man lernt so viele tolle Menschen in dieser Zeit kennen und durch die intensiven Schulungen der Allianz Außendienst Akademie hat man auch stetig das Gefühl fachlich top fit zu sein. Die Arbeit in der Agentur und mit den Kunden macht enorm Spaß und das will ich nicht mehr missen. Ich würde mich immer wieder für eine Ausbildung bei der Allianz im Vertrieb entscheiden.

Vielen Dank für eure Zeit und eure Antworten! Wir wünschen euch auch noch weiterhin viel Erfolg und vor allem viel Spaß im Vertrieb!

Markus: Gerne doch.

Carmen: Vielen Dank.

Alle Stories

Karrierestart als Auszubildende/r