Allianz Geschäftsstelle Magdeburg

Außendienst als alleinerziehende Mama, geht das?

  • Mo, 29. Jul 2019
Unsere Susanne berichtet, wie sie als alleinerziehende Mama ihren Job als Kundenbetreuerin im Außendienst bewältigt.

Hallo,

mein Name ist Susanne und ich darf euch heute von meinem Alltag als alleinerziehende Mama und meinem Job im Außendienst berichten.

Ich arbeite seit 10 Jahren als angestellte Versicherungsfachfrau bei der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG Geschäftsstelle Magdeburg und bin dort in einer Vertretung direkt in Magdeburg eingesetzt.

Seit fast 2 Jahren lebe ich mit meinem  8 jährigen Sohn Hannes allein. Da kommt schnell der Gedanke auf, dass Alleinstehend mit Kind und Außendienst ein Widerspruch in sich ist. Lange Arbeitszeiten, Stress, das kann doch gar nicht funktionieren….

Falsch gedacht, es funktioniert, sogar sehr gut… und wie?

Zuallererst bin ich alleinlebend, aber nicht alleinerziehend.  Beide Elternteile kümmern sich und auch meine Eltern, sowie enge Freunde sind immer für unseren Sohn da.  So kann ich meine Kundentermine am späteren Nachmittag und Abend auch wahrnehmen.

Tolerant und verlässlich – Allianz- ein toller Arbeitgeber in allen Lebenslagen

Ich hatte damals schon ein wenig Angst meinen Vorgesetzten von meiner Trennung zu erzählen. 

Aber die Reaktionen meiner Geschäftsstelle, als auch meines Agenturisten waren 100 Prozent positiv. Ich hatte und habe jegliche Unterstützung für meinen neuen Arbeitsalltag. 

In unserem Büroalltag unterstützen wir uns als Team gegenseitig. Eine strukturierte Arbeitsweise, sowie eine individuelle Terminplanung helfen mir Privates und Berufliches zu vereinen.

Ich bin sehr stolz darauf diesen tollen Job zu haben, der mich fordert und ausfüllt, gleichzeitig  meinen Sohn und mich nicht in den Hintergrund rücken lässt.

Hast Du auch Lust zu einem erfolgreichen Team zu gehören? Dann melde Dich bei uns. Wir freuen uns auf Dich.

Alle Stories