Allianz Geschäftsstelle Regensburg

Die Freuden des Homeoffice

  • Mi, 25. Nov 2020
Unser Werkstudent Michael arbeitet sich in die Allianz-Welt ein, ob mit oder ohne Lockdown! In seinem neuesten Bericht beschreibt er, welche spannenden Einblicke sich ihm in den letzten Wochen geboten haben:

Liebe Leserinnen und Leser,

Willkommen zurück zu meinem Blog und ich hoffe ihr seid alle gesund und munter, trotz unseres Corona bedingten „Lockdown Light“. Die letzten Wochen waren ungeachtet der Corona-Situation sehr abwechslungsreich für mich. In der Zeit zwischen den Lockdowns hatte ich die Möglichkeit in die Welt des Bankenvertriebs einzutauchen. Die Allianz hat nämlich mit verschiedenen Genossenschaftsbanken eine Kooperation und hat direkt in diesen Banken Büros eröffnet. Auch in diesem Bereich ist die Digitalisierung spannend. Die Produkte und Antragsstrecken sind genauso neugestaltet worden wie im Agenturvertrieb und auch die Möglichkeiten von „e-Sign“ (also elektronische Unterschrift) oder Videomeetings wird von den Vertrieblern gerne angeboten und genutzt. Die Mitarbeiter im Bankenvertrieb sind es mittlerweile auch gewohnt, die meisten internen Meetings und Schulungen per Videokonferenz abzuhalten, was jedem Einzelnen viel Fahrtzeit erspart – vor allem, da der Bankenvertrieb eher in ländlicheren Regionen beheimatet ist und dies lange Anfahrtszeiten nach Regensburg spart.

In den letzten Wochen hatte ich auch noch ich die Ehre bei den Spezialisten zu hospitieren. Dies ist nur teilweise in Präsenz möglich gewesen, da Regensburg schon seit längerem steigende Corona-Zahlen aufweist und interne Richtlinien klare Regeln setzen, wann man sich noch persönlich treffen darf. Aber auch per Videochat verliefen diese Meetings sehr effizient und ich habe Einblicke in die verschiedenen „Spezialthemen“ der Allianz bekommen. Ein Spezialist ist dafür zuständig, dem Vertreter vor Ort bei Fachfragen, z.B. zu größeren Geldanlagen oder einer privaten Krankenversicherung, zu unterstützen und ihn über Produktänderungen oder Neuheiten zu schulen. Dank Videokonferenzsystemen ist dies heutzutage bei der Allianz ganz einfach und die Spezialisten haben alle eigene Ideen, um die Digitalisierung voranzutreiben in dem sie auf die neuen Möglichkeiten zugreifen und diese mit Leben füllen – z.B. durch das Anbieten von Video-Schulungen oder durch die Austauschplattform „Allianz Connect“, welche dem einzelnen Vertreter per Selbstlerneinheiten die Möglichkeit gibt zu entscheiden, was ihn heute interessiert. Auch bei Anfragen aus den Agenturen oder Banken können die Spezialisten erstmal per Fernzugriff kleine Probleme klären und können so Ihre persönlichen Besuchszeiten entsprechend planen um sich bei diesen Treffen auf die wichtigsten Themen konzentrieren.

Im Bankenvertrieb sowie bei den Spezialisten hat es sich auch etabliert monatliche Meetings zu veranstalten in welchen die letzten Wochen rekapituliert werden und ein reger Austausch, u.a. über Innovationstreiber und Digitalisierungsversuche im jeweiligen Bereich, stattfindet. Das Netzwerk, welches hier nachhaltig geformt wird, ist für alle Beteiligten von Vorteil und wird sehr geschätzt. Zum einen weil man selber oft etwas Neues lernt und aber auch die Möglichkeit hat eigene Erfolge zu teilen. Denn nur wer über seine Arbeitsweise regelmäßig nachdenkt und „über den Tellerrand blickt“ macht sich fit für die Herausforderungen die die heutige Zeit uns bietet. Dies ist sehr nachhaltig und schafft ein „Wir-Gefühl“ – trotz des Homeoffice.

Nun habe ich die meisten Stationen in meinem Plan durchlaufen und ich habe einen sehr umfassenden Einblick in die Allianz Vertriebswelt bekommen. In den nächsten Wochen bin ich in einigen Projekten eingebunden, z.B. in Social Media Werbung/Gestaltung oder in das Etablieren von nachhaltigen Schulungssystemen. Und, was für mich natürlich sehr wichtig ist, bin ich nun in der finalen Phase meiner Masterarbeit angekommen – dem Schreiben.  Dies wird jetzt richtig spannend für mich, denn endlich kann ich die erlernte Praxis zu akademischen Theorien und Ansätzen verknüpfen.

Ich hoffe euch hat mein Blog gefallen und ihr habt einen weiteren kleinen Einblick in die Welt der Allianz bekommen. Ich wünsche euch alles Gute und ich lasse bald wieder von mir hören.

Bleibt gesund,

euer Michael

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück Alle Stories Weiter

Karrierestart als duale/r Student/in