Allianz Geschäftsstelle Rosenheim

Ein herzliches Dankeschön für eine großzügige Spende geht and die „Allianz für Kinder in Bayern e.V.“

  • Di, 6. Nov 2018
Gestern, am 30.10.2018 durfte die AKB einen weitern großen Scheck für die Aktion „Benedikt“ entgegennehmen. Als äußerst großzügig erwies sich die Allianz Versicherung und die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee e.G.. Herr Lindner, Leiter des Verischerungsmanagements von der Volksbank überreichte zusammen mit Herrn Esterl, Kreisdirektor der Allianz, die großartige Summe von 5000€ zugunsten der Aktion Benedikt.

Ein herzliches Dankeschön für eine großzügige Spende geht and die „Allianz für Kinder in Bayern e.V.“

Benedikt ist acht Jahre alt, als sich sehr viel in seinem Leben dramatisch verändert. Er ist ein engagierter und interessierter Junge. Er ist sportlich, liebt es zu Schwimmen und besucht mit seinem zwei Jahre älteren Bruder Sebastian den örtlichen Trachtenverein - das Schuhplatteln bei den „Wendlstoanern“ ist zu seiner Leidenschaft geworden! Neben diversen Hobbies, denen er unbedingt bald wieder nachgehen möchte, schwärmt er auch für sein großes Idol: Manuel Neuer! Der stand lange nicht mehr im Tor, aber jetzt ist es bald wieder soweit und Benedikt möchte am liebsten live dabei sein. Wie viele Jungs, fiebert auch er schon der WM entgegen.

Doch plötzlich geht dies alles nicht mehr und er darf vieles nicht mehr tun, was er liebte. Denn im März 2017 erhielten er und seine Familie bei einer Blutuntersuchung die schreckliche Diagnose, dass Benedikt an einer akuten lymphatischen Leukämie erkrankt ist. Eine Chemotherapie sollte Benedikt helfen, doch leider kam im März 2018 die tödliche Erkrankung zurück.

In der Not ist es wichtig, eine große Unterstützung durch die Familie und gute Freunde zu haben. Matthias Ahrens, Mitarbeiter der Allianz in Rosenheim, der die Jugendgruppe des Trachtenvereins „D´Wendelstoana“ leitet, wollte und konnte nicht tatenlos zusehen, sondern wollte unterstützen und die Hilflosigkeit vieler Menschen im Angesicht solcher Diagnosen zu etwas Gutem und Hilfreichen formen. Zusammen mit dem Trachtenverein „D´Wendelstoana“ Bruckmühl e.V. organisierte er im Namen seines Schützlings im April 2018 eine Typisierungsaktion in Bruckmühl. An diesem Samstag ließen sich an der Realschule im Ort 1360 Personen in die weltweit vernetzte Datei der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern AKB aufnehmen. Dies ist ein großartiges Ergebnis, 1360 Spenderinnen und Spender stehen jetzt weltweit mehr zur Verfügung, Leukämiepatienten das Leben zu retten. Für die AKB entstanden aber auch Kosten in Höhe von 54.400€ für die Typisierung im Labor.

Gestern, am 30.10.2018 durfte die AKB einen weitern großen Scheck für die Aktion „Benedikt“ entgegennehmen. Als äußerst großzügig erwies sich die Allianz Versicherung und die Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee e.G.. Herr Lindner, Leiter des Verischerungsmanagements von der Volksbank überreichte zusammen mit Herrn Esterl, Kreisdirektor der Allianz, die großartige Summe von 5000€ zugunsten der Aktion Benedikt. Bei einem sehr interessierten Gespräch im Anschluss an die Schecküberreichung, über die Aufgaben der Stiftung AKB, die Erkrankung Leukämie und die Vorgänge bei einer Stammzelltransplantation, waren beide Führungskräfte beeindruckt und davon überzeugt, dass die Spende in gute und richtige Hände gelangt war. Die Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern AKB bedankt sich für  diese großartige Zuwendung. VS

Weitere Informationen erhalten Sie und www.akb.de

Alle Stories