Allianz Geschäftsstelle Schwerin

Das duale Studium als Student bei der Allianz

  • Fr, 29. Mär 2019
Mein Name ist Erik Liebscher und ich bin 23 Jahre alt. Derzeit absolviere ich das Karriere- Entwicklungsprogramm der Geschäftsstelle Schwerin und bin als Kundenbetreuer in der Allianz Agentur Anja Kautz in Rostock tätig.

Moin Moin aus Rostock,

 

mein Name ist Erik Liebscher und ich bin 23 Jahre alt. Derzeit absolviere ich das Karriere- Entwicklungsprogramm der Geschäftsstelle Schwerin und bin als Kundenbetreuer in der Allianz Generalvertretung Anja Kautz in Rostock tätig.

Im Oktober 2015 startete ich mein duales Studium bei der Allianz in Berlin. Die letzten drei Jahre vergingen sehr schnell und ich kann für mich festhalten, dass das Studium bei der Allianz definitiv die richtige Entscheidung war.

Das Studium teilt sich in Praxis- und Theoriephasen. Ich bin davon überzeugt, dass der dreimonatige Wechsel zwischen Theorie und Praxis, den Lernerfolg am ehesten garantiert, da theoretische Grundlagen über klassische Lerninhalte eines BWL-Studiums hinaus vertieft werden können. Dabei hilft auch, dass die jeweiligen Studiengänge an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR Berlin) mit maximal 35 Studierenden pro Kurs gefüllt werden, was eine fast schulische Lernatmosphäre schafft. Gleichzeitig war es für mich wichtig einen Beruf auszuüben, bei dem ich in direktem Kontakt mit Menschen stehe. Als mir die Allianz nach Abschluss des Bewerbungsprozesses anbot, die Praxisphase in meiner Heimatstadt Rostock zu absolvieren, ergab sich die Chance zumindest während der Praxisphasen bei meiner Familie und meinen Freunden zu sein. Ich überlegte nicht lange und sagte zu.

In der Praxisphase gehörte die Betreuung und Beratung von Versicherungskunden zu meinen Hauptaufgaben. Der tägliche Kundenkontakt ist dabei gerade für kommunikative Persönlichkeiten ein idealer Arbeitsalltag. Auch die Teilnahme an Schulungsseminaren in einem von der Allianz ausgewählten Tagungshotel zählt zum festen Bestandteil der Praxis. Diese Zeit verbringt man meist mit seinen Mitstudenten der Allianz. Durch intensive und gut strukturierte Seminare erhielt man hier schnell ein erstes Basiswissen von Versicherungen und über die Produkte der Allianz. Auch entwickelte sich in der Zeit rasch ein solides Teamgefühl zwischen den dualen Studenten, immerhin sind es die Leute, mit denen man gemeinsam das dreijährige Studium bestreitet.

Während des gesamten dualen Studiums werden Organisation und Eigenverantwortung  groß geschrieben. So kann man sich beispielsweise während der Praxisphasen seine Arbeitszeit grundsätzlich selbst einteilen.

Durch die Mischung aus Praxis und Theorie bleibt das angeeignete Wissen gleich im Kopf, man kann erste Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt sammeln, lernt von Anfang an Strukturen und Abläufe im Betrieb kennen und wird so ideal auf seine spätere Tätigkeit vorbereitet.

 

 

Alle Stories