Allianz Vertriebsdirektion Hamburg

Davids Geschichte

  • Di, 5. Mär 2019
Von Herausforderungen, dem Tragen von Verantwortung, bis hin zu spürbaren Erfolgen – Unser Trainee David erzählt Euch, was ihn besonders am Führungskräfte-Entwicklungsprogramm der Allianz begeistert.

Mein Name ist David Joselewitsch und ich bin Trainee der Vertriebsdirektion Hamburg. Warum ich mich dazu entschieden habe, diesen Schritt nach einem geisteswissenschaftlichen Studium und einem Schlenker im Consulting zu machen? Weil es mir besonders wichtig ist, Herausforderungen zu finden, an denen ich wachsen und mich weiterentwickeln kann.  Das Trainee-Programm der Allianz bietet genau diese Möglichkeit – sich in einem fordernden und anspruchsvollen Umfeld zu behaupten und dabei nicht nur Fachwissen, sondern vor allem charakterliche Stärken zu entwickeln. Von der Verantwortung als Kundenberater, Menschen korrekt und bedarfsgerecht über ihre Risiken aufzuklären, über die Sicherstellung seines vertrieblichen Erfolgs, bis hin zur Führungsverantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern und Kollegen.

Die besondere Freiheit, die einem das vertriebliche Umfeld dabei bietet, ist in meinen Augen einzigartig. Denn vor allem diese ermöglicht es, sich komplett entfalten zu können und dabei eigenverantwortlichund unternehmerisch denkend – seine Erfolge und Verpflichtungen umzusetzen. Wer erfolgsgetrieben ist, sich selbst motivieren kann und ein Umfeld sucht, in dem nicht um den heißen Brei herumgeredet wird, ist hier genau richtig!

Und was hat Vertrieb mit Geisteswissenschaften zu tun? Sehr viel! Denn wer im Studium lernt, um die Ecke zu denken und die Positionen seines Gegenübers zu verstehen, der tut genau das, was ein guter Versicherungsvermittler bei der Allianz tun muss – sich einfühlen, nachvollziehen und Empfehlungen abgeben, die zu seinem Gegenüber  passen. Wenn man also mit einem akademischen Hintergrund, der nicht im Bereich der Ökonomie liegt, in einem großen Konzernumfeld Fuß fassen möchte, ist die Allianz das ideale Umfeld dafür!

Besonders beeindruckt hat mich dabei die Offenheit, mit der die Allianz  sich nicht nur für individuelle Lebensläufe, sondern auch für innovative Prozesse und Technologien begeistern kann. Wer annimmt, dass ein so großes Unternehmen langsam bei Veränderungen reagiert und neuen Trends gegenüber verschlossen ist,  wird sich wundern, mit welcher Geschwindigkeit hier neue Ideen ausprobiert und umgesetzt werden. Mir gefällt dabei besonders die grundsätzliche Einstellung, dass Veränderung gewünscht und gefördert wird und kreative Lösungen ausprobiert werden – und das in einer Versicherung!

Damit sehe ich die Allianz auch den Herausforderungen der Zukunft gegenüber stark aufgestellt, da man absolut auf seine Kunden und die Veränderungen, die jeden Tag in ihrer Lebenswelt passieren, konzentriert.

Ich kann jedem nur empfehlen, sich für den Schritt in das Traineeprogramm der Allianz  zu entscheiden und seinen Erfolg und sein Glück im Vertrieb zu suchen. Denn nirgendwo sonst wird Leistung so sichtbar gemacht, so offen gesprochen und gedacht, bietet sich einem sowohl riesige Freiheit aber auch Verantwortung – und die Möglichkeit, sich als Mensch enorm zu entwickeln!

Alle Stories