Allianz Geschäftsstelle Wuppertal

Herzlichen Willkommen in der Geschäftsstelle Wuppertal!

  • Mi, 31. Mär 2021
Ich bin Oliver Hogrebe, geboren am 27.10.1975 in Wuppertal und seit einigen Jahren als VAS (Vorsorge- und Anlagespezialist) bei der Allianz tätig.

Als VAS betreue ich die Allianzagenturen in Wuppertal und unterstütze sie bei der Beratung und Betreuung der Kunden im Bereich Altersvorsorge und Geldanlage. Besonders der regelmäßige Kontakt zu den Agenturen sowie gemeinsam zum Kunden zu fahren, um diese ganzheitlich zu beraten, macht mir am meisten Spaß. Wir haben in der Allianz die glückliche Situation, dass es für jedes Thema auch immer einen Spezialisten gibt, der bei Bedarf fachlich und verkäuferisch unterstützt. Besonders die betriebliche Altersvorsorge begeistert mich, denn hier unterstützt der Staat die Arbeitnehmer beim Sparen.

Leider gibt es die aktuelle Situation nicht her, dass wir weder die Vertreter, noch die Kunden persönlich treffen können, aber da haben wir letztes Jahr schnell reagiert und sind in der Lage unsere Kunden auch digital professionell zu beraten. Das klappt wirklich gut.

Wir waren in Wuppertal 2018/2019 die beste Allianz Geschäftsstelle in Deutschland und bisher war eine Direktion aus NRW noch nicht mal unter den Top3. Das macht mich sehr stolz und zeigt was für ein engagiertes, professionelles und motiviertes Team wir sind.

Die Menschen in der Allianz Wuppertal sind einfach Klasse und ich bin stolz ein Teil davon zu sein!!!

Mein Weg bei der Allianz:

Nach meinem Abitur und 10-monatigem Wehrdienst bei der Bundeswehr, habe ich am 01.09.1997 meine Ausbildung begonnen. Ich war auch schon als Azubi in der Geschäftsstelle angestellt, habe aber meine Ausbildung in Cronenberg in der damaligen Allianz Generalvertretung Loose und Löwer absolviert. Heute leitet die Agentur Dennis Hellmann, ein langjähriger Freund und Weggefährte bei der Allianz. Und jetzt feiere ich nächstes Jahr mein 25 Dienstjubiläum, unglaublich wie die Zeit vergeht…

Meine Ausbildung habe ich 2000 mit einem Einserdurchschnitt beendet und bin danach in die Außendienstausbildung gegangen, weil mir immer der Kontakt mit Menschen am meisten Spaß gemacht hat.

Nach diesem spannenden Jahr bin ich dann in meine Ausbildungsagentur nach Cronenberg als Kundenbetreuer zurückgekehrt, wo ich endlich selber die Kunden beraten durfte.

Ich habe dann 2002 meine Ausbildung zum Personenversicherungsspezialisten (heute VAS) absolviert und habe dann drei Jahre in der Dresdner Bank für die Allianz Firmenkunden betreut. Das war eine spannende Zeit und sehr interessant mal eine Bank kennenzulernen.

Im Jahr 2005 bin ich dann in die Allianz Außendienst Akademie gewechselt, um hier als Ausbildungsleiter und später Vertriebstrainer die neuen Mitarbeiter auszubilden und weiterzubilden. Im Rahmen dieser Tätigkeit habe ich ganz NRW bereist und viele neue Kollegen vor Ort, bei ihren ersten Gehversuchen, innerhalb der Allianz begleitet. Aber mir hat irgendwann der direkte Kontakt zu den Kunden gefehlt und auch die persönliche Weiterentwicklung.

Ich bin dann wieder nach Cronenberg gegangen und habe dort meinen alten Freund und Kollegen Gerhard Loose unterstützt. Mein Fokus lag auch als Kundenbetreuer immer bei den Themen Altersvorsorge und Absicherung der Familie sowie der Arbeitskraft. Da diese Themen für alle existenziell wichtig sind.

Ich bin dann 2014 VAS (Vorsorge- und Anlagespezialist) in Dortmund geworden und bin dann, als sich die Möglichkeit ergab, 2017 zurück nach Wuppertal als VAS gekommen. Und das ist und war natürlich ein Gefühl von „nach Hause“ kommen. Ich fühle mich beruflich angekommen und werde hoffentlich die nächsten 20 Jahre in Wuppertal bleiben, auch wenn ich im Mai der Liebe wegen nach Hagen ziehe.

Mir macht die Arbeit einfach riesig Spaß und ist für mich eine Herzensangelegenheit. Leider ist natürlich das Arbeiten in der Pandemie anders und wir arbeiten ja gefühlt schon seit einem Jahr im Homeoffice, aber erst recht in diesen schwierigen Zeiten ist der Bedarf an Beratung und Information sehr hoch und wir sind telefonisch und digital immer für sie erreichbar. Vielleicht etwas besser als vor Corona, da wir ja nicht unterwegs sind.

Bleiben Sie positiv und was Corona betrifft negativ. Und nutzen sie die Zeit, um Ihre Versicherungsunterlagen zu prüfen, oder von uns prüfen zu lassen. Es kann ja nicht sein, dass wir 45 Jahre arbeiten, um dann als Rentner von einer zu kleinen Rente leben zu müssen. Ich helfe Ihnen gerne persönlich.

Zurück Alle Stories Weiter

Starten Sie als Spezialist/in