Allianz Geschäftsstelle Passau

Nach dem Abitur Hörsaal und Arbeitsleben kombinieren bei einem Dualen Studium

  • Do, 2. Apr 2020
Warum das Duale Studium für mich die beste Entscheidung gewesen ist und wie mein Berufseinstieg bei der Allianz danach verlief

Während meiner Schulzeit habe ich mir viele Gedanken gemacht, ob später eine Ausbildung oder doch ein Studium die richtige Entscheidung für mich ist. Nach meinem Abitur im Jahr 2016 bekam ich bei der Allianz die Möglichkeit, beides in Form eines Dualen Studiums zu vereinen. Denn um in der heutigen Zeit aus dem Meer an Bewerbern herauszustechen, bedarf es mehr als nur guter Noten: Durch die Kombination aus einem BWL-Studium und praktischer Berufserfahrung im Vertrieb ist man nach den drei Jahren, die die duale Ausbildung der Allianz dauert, bestens für den Arbeitsmarkt gerüstet.

Für reichlich Abwechslung war dabei immer gesorgt: In den Praxisphasen lernte ich wohnortnah den Vertrieb „von der Pike“ auf kennen. Die Grundausbildung für die Qualifizierung zur Versicherungsfachfrau fand in einem Ausbildungszentrum der Allianz in Emsing statt, begleitet von regelmäßigem, digitalem Selbstlernen. Auf diese Weise eignete ich mir sukzessive das nötige Fachwissen zu den diversen Versicherungs- und Vorsorgeprodukten der Allianz an, um Kunden ganzheitlich beraten zu können. Nach nur wenigen Wochen bekamen wir bereits die Chance, das Erlernte in der Praxis umzusetzen und erstmals in der jeweiligen Einsatzagentur oder Bank an den Kunden zu treten. Nach dem ersten Sprung ins kalte Wasser gewann ich mit jedem weiteren Kundenkontakt schnell an Sicherheit, unterstützt durch regelmäßige Verkaufsbegleitungen und Feedbackgespräche mit Vorgesetzten und Kollegen.

Eine Herausforderung waren jedoch nicht nur die täglichen Kundenberatungen. Das Pendant zum Berufsalltag bildeten die Studienphasen an der Dualen Hochschule in Mannheim, welche ein gutes Zeitmanagement und viel Selbstdisziplin von mir erforderten. Ein großer Pluspunkt im Vergleich zu den klassischen Universitäten: Statt überfüllter Hörsäle und trockener Theorie wurden die Lehrinhalte hier in Klassenatmosphäre von praxiserfahrenen Dozenten vermittelt. Besonders wertvoll empfand ich während dieser Zeit den Austausch mit den Kommilitonen aus anderen Versicherungsunternehmen, aus denen sich schnell enge Freundschaften entwickelten. Auf meinen Arbeitgeber konnte ich mich auch aus der Ferne immer verlassen: Sei es beispielsweise bei der Planung und Durchführung von Projekttagen oder bei Recherchearbeiten für meine wissenschaftlichen Arbeiten.

Zum 30.09.2019 habe ich das Duale Studium bei der Allianz erfolgreich mit dem Bachelor of Arts Versicherung/Vertrieb abgeschlossen. Egal ob die Reise danach als Trainee, Spezialist, Führungskraft, oder sogar als Selbstständige mit einer eigenen Agentur weitergehen sollte – die Karrieremöglichkeiten im Vertrieb sind breit gefächert.  Nach einigen intensiven Perspektivgesprächen mit meinen Vorgesetzten entschied ich mich, zunächst für sechs Monate in meiner Ausbildungsagentur Fischer&Dums in Cham zu bleiben. Neben meiner Tätigkeit als Kundenbetreuerin machte ich in dieser Zeit eine Zusatzqualifikation zur Finanzanlagenfachfrau (IHK), um Kunden in Zukunft auch in den Bereichen Fonds und Wertpapiere beraten zu dürfen. Ab dem 01.04.2020 ist nun eine zweijährige Abordnung in die Digitale Spezialisten Einheit geplant, welche ich nach einer sechsmonatigen Ausbildung als Vorsorge- und Anlagespezialistin telefonisch unterstützen werde. Neben der Entlastung der Spezialisten vor Ort zählen auch Qualifizierung und Weiterbildung von Außendienstmitarbeitern zu den Kernaufgaben meiner neuen Tätigkeit. Auf diese Weise kann ich mir innerhalb kürzester Zeit viel Fachwissen aneignen und zudem aktiv dazu beitragen die Beratungsqualität im Kerngeschäft der Allianz weiter zu verbessern. Über die FOM-Fachhochschule für Ökonomie und Management besteht später sogar die Möglichkeit, berufsbegleitend einen Master-Abschluss zu erlangen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung in München und bin dankbar für die tolle Unterstützung seitens der Geschäftsstelle Passau, die mir diesen Schritt erst ermöglicht hat.

Ich würde mich jederzeit wieder für das Duale Studium entscheiden und bin sehr froh, mich auch weiterhin bei der Allianz beruflich, akademisch, aber vor allem persönlich weiterentwickeln zu können.

Alle Stories