Allianz Geschäftsstelle Berlin-Brandenburg

Die Welt ein klein bisschen besser machen...

  • Mi, 12. Dez 2018
Lars Busse, 42 Jahre alt, Generalvertreter und Inhaber einer Allianz Agentur in der wahrscheinlich kleinsten Kreisstadt von Deutschland, in Seelow, berichtet über seinen nicht gerade üblichen Werdegang bei der Allianz.

Ich wollte als Kind schon immer die Welt ein kleines bisschen besser machen.

 

Mein Name ist Lars Busse, ich bin 42 Jahre alt und Inhaber einer Allianz Agentur in der wahrscheinlich kleinsten Kreisstadt von Deutschland, in Seelow. Die Entfernung zum Zentrum Berlins beträgt etwa 70 km, die Entfernung zur Grenze nach Polen etwa 20 km. 

 

Wie kam ich zur Allianz

 

Ich bin gelernter Heilerziehungspfleger und habe vor meiner Zeit bei der Allianz in einer Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen gearbeitet und konnte viel über mich und über den Umgang mit Menschen lernen. Dies hat mir beim Bewältigen meiner jetzigen Aufgaben sehr viel geholfen, denn eines der wichtigsten Elemente meines täglichen Schaffens ist eine Verbindung zu meinen Kunden herzustellen. 

 

Mein Vater Fritz Busse war von 1991-2014 Generalvertreter der Allianz und hat über viele Jahre Kunden aus nah und fern für die Allianz betreut und begeistern können. Jeder im näheren Umfeld kennt unsere Agentur und weiß unseren Service sehr zu schätzen.

 

Ich wollte mich 2009 beruflich verändern und habe in der Agentur meines Vaters als Quereinsteiger die Ausbildung zum Versicherungsfachmann und Finanzanlagenberater durchlaufen und mit Erfolg bestanden.

 

Die Ausbildung ging über 2 Jahre, ich war erstaunt, wie schnell ich mich in das Thema Versicherung und Vorsorge reindenken konnte und wie vielseitig dieser Beruf ist. Ich lernte schnell, dass es bei einer Versicherung nicht nur darum geht neue Verträge zu machen, sondern es besonders darauf ankommt, mit seinen Kunden ein partnerschaftliches und vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen. Gerade in Zeiten, wo der Kunde Unterstützung benötigt, trennt sich oft die Spreu vom Weizen.

 

Vom Kundenberater zum Inhaber einer Agentur

 

Von 2010 bis 2014 konnte ich als Kundenberater mit einer starken Agentur im Rücken viele Erfahrungen im Umgang mit unseren Kunden sammeln. Zu den anspruchsvollen Aufgaben eines Kundenberaters gehören Dinge wie das Vorbereiten von Kundengesprächen, Erstellen von Versicherungsvorschlägen oder das zügige Bearbeiten von Schäden.

Am 01.01.2015 konnte mein Vater Fritz Busse in den wohlverdienten Ruhestand gehen und mein Traum,  mich selbständig zu machen, wurde war. Mit meinem erlerntem Wissen und viel Elan wurde ich am 01.01.2015 zum Allianz Hauptvertreter. Mein Team besteht aus 2 Büroangestellten und zwei Kundenberatern  mit jahrzehntelanger Berufserfahrung im Versicherungswesen. An zwei Standorten in 15306 Seelow und 15374 Müncheberg sind wir für unsere Kunden täglich im Einsatz.

Wir stehen Ihnen seit  vielen Jahren bei Fragen und Angelegenheiten rund um das Thema Versicherungs- und Vorsorgelösungen zur Seite. Für die Häuslebauer und Häuslebesitzer im Raum Märkisch Oderland sind wir beim Verwirklichen vieler Träume als Immobilien-Finanzierer ein kompetenter Ansprechpartner und begleiten diese Vorhaben gern Seite an Seite.

 

In den zurückliegenden Jahren konnten wir als Agentur viele neue Kunden für uns begeistern, das macht uns sehr stolz. Wegen unserer unermüdlichen Arbeit wachsen wir jedes Jahr ein kleines Stückchen mehr und versuchen, die Welt für jeden ein kleines Stücken besser zu machen…

Alle Stories