Allianz Geschäftsstelle Kempten

Work-Life-Balance – Liebe Dein Leben und Deinen Job!

  • Mi, 27. Mär 2019
Ein gesundes Gleichgewicht zwischen Beruf und Privatleben zu finden und zu halten, klingt im ersten Moment vielleicht gar nicht mal so einfach. Ob vor, nach oder zwischen der Arbeit, der Ausgleich zum Arbeitsalltag darf aber natürlich trotzdem nicht zu kurz kommen.
Unsere drei Kollegen berichten Dir davon, wie sie Arbeit und Freizeit unter einen Hut bekommen.

Johannes Hauber

„Ich bin als Bevollmächtigter für das Firmenkundengeschäft im Gebiet Landsberg bis Füssen für die Agenturen der Allianz rund um das Firmen-Sach-Geschäft zuständig. Die vielseitige Tätigkeit in den Agenturen im Hinblick auf Entwicklung der Agenturen, Firmengesprächen bei den Kunden der Agentur, Besichtigungen und Angebotserstellung fordert meinen vollen Einsatz und meine volle Leistungsfähigkeit. Damit ich dies alles darstellen kann, suche ich in meiner Freizeit gerne die sportliche Aktivität in der Natur und fordere mich auch hier entsprechend. Zum Glück, kann ich meinen Beruf mit meinem anspruchsvollen sportlichen Ziel wunderbar in Einklang bringen und auch zwischen Terminen meinen Sport einplanen. Das ist als Triathlet wirklich wichtig und sorgt auch dafür, dass ich beruflich immer 100% geben kann.“

 

Michael Piechatzek

„Ich bin seit fast 12 Jahren in der Agentur Weigl als Kundenbetreuer tätig. Hier betreue ich unsere Kunden von A bis Z. In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs, am liebsten in den Bergen. Im Sommer als Wanderer und mit dem Mountainbike oder im Winter mit den Tourenski. Seit 2018 darf ich auch für den DAV Wander-Touren anbieten. Auch diese Tätigkeit empfinde ich als Ausgleich zur Büroarbeit. Daher bin ich auch so gut wie jedes Wochenende unterwegs.“

 

Patrick Caprano

„Als Sach Privat Spezialist betreue ich alle unsere Verkäufer im ganzen Allgäu und bin deshalb viel im Auto unterwegs – dabei bieten mir die Allgäuer Alpen den perfekten Ausgleich. Entweder morgens vor der Arbeit oder abends geht es mit den Laufschuhen, den Tourenski oder dem Rad in die Berge. Mein Motto: Flat is boring!"

 

Alle Stories