Allianz Angestelltenvertrieb Köln

Ein Tag im Leben unseres Werkstudenten

  • Di, 9. Mär 2021
Mein Name ist Julius Michalak ich studiere BWL in Köln und habe mich, nachdem ich ein einjähriges Praktikum bei der Allianz abgeschlossen habe, entschlossen als Werkstudent bei der Allianz zu arbeiten.
Möchtet ihr mal sehen, wie mein Arbeitstag so aussieht? Dann nehme ich euch gerne mit. :-)

Um 9 Uhr betrete ich in der Regel das Kölner Büro und begrüße meine Kollegen und Kolleginnen.

Im Büro ist immer unterschiedlich viel los, aber zu Zeiten von Corona sitzen dort nur unser Kundenmanager Sebastian Bertram, der sich hier auch schon vorstellen durfte, und ich. 

Bevor ich anfange meine anliegenden Aufgaben zu erledigen, bespreche ich mich meist kurz mit Sebastian und wir reden darüber welche Projekte und Aufgaben noch anstehen.

Da ich als Werkstudent vor allem die Teams vor Ort unterstütze, sind meine Aufgabe sehr abwechslungsreich und können jeden Tag anders aussehen.

Meisten arbeite ich bis circa 11:00 Uhr die Aufgaben ab, die sich gesammelt haben während ich in der Uni war. 

Darunter fällt das beantworten von Anfragen bei Ebay-Kleinanzeigen, wo sich potentielle Vermittler bei uns melden und im Vertrieb richtig durchstarten wollen; 

oder ich hinterlege die Ergebnisse die unsere Telefonistin mir zusendet bei den Kunden, damit die zuständige Leiter Kundenberatung immer auf dem aktuellsten Stand sind.

Kurz nach 11.00 Uhr  ruft dann meist unser Recruiter Christopher Wongel an der eine Aktion Plant um neue Leute für den Nebenjob bei der Allianz zu begeistern.

Oftmals erstelle ich für Ihn dann eine Broschüre oder eine Liste zur Ansprache von zum Beispiel Reisebüros.

Von 12:00 bis 13.00 Uhr mache ich eine kleine Pause um Energie zu tanken und mit Sebastian über alles Mögliche zu quatschen.

Egal welche Kollegen im Büro sind, der direkte Austausch untereinander steht hier im Vordergrund. 

Danach telefoniere ich meist Kundenwünsche ab und Fragen in unserer Abteilung aktuelle Informationen an.

Außerdem trudelt um diese Zeit meist die Post ein welche ich an die zuständigen Kollegen weiterleite.

Um 14:30 Uhr nehme ich an einem regelmäßigen Meeting teil: Thema hier- unsere digitale Präsenz. Ob Facebook, Instagram oder Homepage, die Ideen erstellen wir gemeinsam im Team, so dass jeder seine persönlichen Stärken einbringen kann. 

Den restlichen Nachmittag verbringe ich dann meist mit den verschiedensten Aufgaben zur Unterstützung unserer Teams, wie beispielsweise Kundenbriefe fertigzustellen und diese rauszuschicken.

Die viele Abwechslung, die netten Kollegen:innen und die Einbindung in die verschiedensten Projekte machen jeden Tag zu einem spannend Tag

und zu einem Grund mit einem Lächeln zur Arbeit zu fahren.

Zurück Alle Stories Weiter