Allianz Geschäftsstelle Berlin

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: die Allianz als Arbeitgeber hat für unseren Kundenbetreuer Christian Familientradition. Jetzt wagt er den großen Schritt in die eigene Selbständigkeit.

  • Mi, 29. Apr 2020
Nach seinem Geologie-Studium ist Christian als Trainee bei der Allianz eingestiegen. Dort hat er gemerkt, dass ihm der direkte Kundenkontakt am meisten Spaß macht. Nach 5 erfolgreichen Jahren im Außendienst, wird er nun in 2 Monaten in die Fußstapfen seines Vaters treten und seine eigene Allianz Agentur öffnen. Erfahrt hier, was ihn gerade beschäftigt und wie sich sein Alltag mit Corona geändert hat.

Lieber Christian, wir möchten Dich etwas näher kennen lernen. Erzähl doch bitte mal etwas über Dich. Wie kommt man nach einem Studium der Geologie zur Allianz?

Durch meine familiäre "Vorbelastung" über meinen Vater (seit 40 Jahren bei der Allianz Generalvertreter), war das Thema Allianz mein ganzes Leben präsent. Im Laufe des Studiums kristallisierte sich die Allianz als möglicher Arbeitgeber immer weiter heraus. Den Einstieg bei der Allianz habe ich dann nach meinem abgeschlossenen Studium als Trainee getätigt, da ich noch nicht wusste, ob der Außendienst das Richtige für mich ist. Letztendlich muss die Arbeit, die man tagtäglich ausführt, Spaß machen und dieser Spaß an der Arbeit hat sich bei mir relativ schnell eingestellt, weshalb ich jetzt, 5 Jahre nachdem ich bei der Allianz als Angestellter angefangen habe, den Weg in die Selbstständigkeit wage und in die Fußstapfen meines Vaters als Agenturinhaber trete.   

Wie erholst Du Dich in Deiner Freizeit?

Vor allem mit Sport, Reisen und Aktivitäten in der Natur, obwohl das momentan leider nicht so gut möglich ist. Ansonsten gehe ich gerne Essen, was in Berlin ziemlich abwechslungsreich sein kann, und verbringe gemeinsame Zeit mit meiner Frau und guten Freunden.

Was macht Dir am meisten Spaß?

Die Arbeit mit den Kunden und der Austausch mit Kollegen.

job allianz spaß

Was ist für Dich das Interessanteste an unserem Job?

Die Abwechslung. Kein Tag ist gleich. Jeder Kunde hat andere Interessen und Schwerpunkte und legt den Fokus in der Beratung anders. Ein Kundengespräch nach Schema F gibt es also nicht. Ein Produkt, welches für den einen Kunden genau richtig ist muss dies nicht für einen anderen sein. Dadurch wird es nie langweilig. 

Wie fühlt man sich so kurz vor der Gründung einer Agentur?

Natürlich etwas aufgeregt. Der Schritt vom Angestelltendasein zur Selbstständigkeit ist ja kein Kleiner, und er sollte auch gut überlegt sein. Aber hauptsächlich freue ich mich auf die neue Herausforderung und die Verantwortung.

Was beschäftigt Dich gerade?

Aktuell probiere ich alle Schritte die zur Selbstständigkeit notwendig sind nach und nach abzuarbeiten. Das geht von der Gewerbeanmeldung, über den Mietvertrag für die Büroräumlichkeiten bis zum polizeilichen Führungszeugnis. Zum Glück steh ich damit aber meistens nicht alleine da sondern werde durch meine Vertreterbereichsleiterin der Allianz während des ganzen Gründungsprozesses unterstützt.

Und zum Schluss: wie kommst Du jetzt durch die Corona Zeit?

Die Umstellung auf Homeoffice und das Ausbleiben von physischem Kundenkontakt sind natürlich eine Herausforderung für unsere tägliche Arbeit in der Agentur aber auch eine Chance vermehrt auf digitale Medien zu setzen um den Kundenkontakt aufrecht zu halten. Das habe ich zwar auch schon in der Vergangenheit getan, allerdings nicht in dieser Intensität. Diese Fokussierung auf digitale Kommunikationskanäle plane ich sowieso für meine Tätigkeit als Agenturinhaber. Von daher ist die aktuelle Zeit gut um neue Kommunikationswege als Ergänzung zum klassischen Kundenkontakt zu testen.  

Vielen Dank! Wir wünschen Dir alles Gute und ganz viel Erfolg für den Start der Agentur :-)

Neugierig geworden?

Willst du mehr zum Vertrieb bei der Allianz erfahren? Dann sieh dir an, was eine Babymesse  mit Vertrieb zu tun hat. 

Oder interessieren dich unsere Einstiegsmöglichkeiten? Dann mach dich hier schlau. 

Hast du Fragen zum Bewerbungsprozess? Kein Problem, wir lassen dich nicht im Stich. 

Alle Stories

Karrierestart als Kundenbetreuer/in