Allianz Geschäftsstelle Rosenheim

Ihr Karrierestart bei der Allianz- unsere Quereinsteiger berichten von ihren Erfahrungen

  • Mo, 13. Dez 2021
Sie möchten bei der Allianz richtig durchstarten, haben aber noch kein genaues Bild wie die Arbeit bei uns ist? Unsere Quereinsteiger zeigen hier einen Blick hinter die Kulissen ihres Einstiegs bei der Allianz.

Florian Fuchs:

Mein Name ist Florian Fuchs und ich bin mittlerweile 36 Jahre. Nach nun fast 3 Jahren Corona bedingter Elternzeit war es Zeit für eine neue Herausforderung.

Den Entschluss, mich bei der Allianz zu bewerben, habe ich bereits während meines Studiums gefasst. Im Rahmen einer universitären Veranstaltung hatte ich die Möglichkeit für eine gewisse Zeit eine Führungskraft der Allianz zu begleiten und konnte so bereits einige Facetten der Allianz kennenlernen.

Die Entscheidung, als Trainee im Sales Management bei der Allianz einzusteigen, war bewusst so gewählt, um den Beruf von der Pike auf zu lernen und alle Stationen auf dem Weg zu durchlaufen.

Mein Einstieg bei der Allianz begann mit einem telefonischen Bewerbungsgespräch, welches ich im Urlaub, am Gardasee sitzend, führte. Bereits hier zeigte sich, was Flexibilität im Hause der Allianz bedeutet.

Am 01.10.2021 startete das 24-monatige Traineeprogramm mit einem „Welcome-Day“ in Rosenheim, bei dem ich mit der notwendigen Technik und Informationen für die kommende Zeit versorgt wurde. Ab dann ging es für mich direkt in die Agentur - mit der ich im Übrigen einen absoluten „Volltreffer“ gelandet habe. Die Unterstützung, welche ich während der letzten 2 Monate erfahren durfte, ist kaum in Worte zu fassen. Als Familienvater mit einer fast 3-jährigen Tochter und einer Frau, die ebenfalls in Vollzeit arbeitet, sind Flexibilität und Work-Life-Balance mit das höchste Gut.

Aber nicht nur Seitens der Agentur wird man während der Ausbildung unterstützt. Auch die Trainer der Allianz Außendienst Akademie und die Leiterin Verkaufsqualifikation stehen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Auch die Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringen, werden von den Trainern aufgefangen, wodurch die Trainings aktuell ausschließlich onlinebasiert stattfinden.

Meiner Meinung nach, habe ich mit dem vertriebsorientierten Traineeprogramm bei der Allianz definitiv die richtige Entscheidung getroffen. Das Ziel und der Weg dahin sind aufgrund der Gestaltungsräume sehr flexibel. Ob als Führungskraft, Spezialist, Trainer oder Unternehmer bietet das Programm eine Reihe von Möglichkeiten, um sich selbst zu verwirklichen.

Markus Mayer:

Am 01.07.2020 habe ich die Ausbildung bei der Allianz gestartet. Am Anfang dachte ich mir „Markus wie schaffst du das alles nur“. Kurz darauf habe ich gemerkt, dass geht ganz einfach. Bei der Allianz bekommt man von allen Seiten sehr viel Unterstützung sodass man es nur schaffen kann. Dennoch muss man mit Freude und Fleiß bei der Sache bleiben. Die Ausbildung ist wahnsinnig spannend und wenn man etwas mal nicht versteht, ist immer jemand zur Stelle der einem helfen kann und das Ganze solange mit einem durchboxt bis man es draufhat. Ich bin super glücklich dass ich den Schritt zum Quereinstieg bei der Allianz gewagt habe.

 

Zurück Alle Stories